Gerti Windhuber

Webansichten

Besondere Erfahrungen mit 1 & 1

Der eine oder andere von Euch hat meine Bestrebungen, nun auch mobil auf E-Mail und Internet zugreifen zu können, vielleicht verfolgt. Nach kurzem Überlegen hatte ich mich letzte Woche für einen Tarif von 1&1 entschieden und gleich Nägel mit Köpfen gemacht. Zwei Tage später hatte ich die Benachrichtigung von DHL Ident oder so was ähnlichem, dass ich ein Päckchen selbst abholen müsse bzw. auch kostenpflichtig eine andere Zustellung arrangieren könnte. Da die Öffnungszeiten auch für arbeitende Menschen wie mich gemacht sind (sogar am Feiertag und Wochenende) hat mich auch der Weg nach Unterschleißheim zunächst nicht gestört. Allerdings sollte DHL dafür sorgen, dass die Abholstelle ordentlich ausgeschildert ist.

Nachdem ich also quer durch Unterschleißheim gefahren bin, an einem falschen DHL-LKW-Waschplatz war und das Gebäude umkreist, telefoniert und einen gerade ankommenden Fahrer gefragt habe, war ich auch schon da. Das bedeutete aber nicht zugleich das Ende der Odyssee, denn der DHL-Typ hatte zwar mein Päckchen und auch mein Personalausweis war in Ordnung, aber rausrücken wollte er es trotzdem nicht, weil irgend ein Zettel fehlte, den ich auszufüllen hatte.

Jetzt geht mein Päckchen wieder zurück zu 1 & 1 und ich soll neu bestellen. Das will ich aber erst entscheiden, wenn ich morgen mit dem Kundendienst in Montabour telefoniert habe und die mich überzeugen können, dass sie mich auch wirklich als Kunden haben wollen. Denn so viel Spaß bereitet es mir dann auch wieder nicht, im Münchner Umland spazieren zu fahren.

Copyright © 2022 by: Gerti Windhuber • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.